Kulinarische Zeitreise mit Archeomuse

Mit Elisabeth Monamy auf den kulinarischen Spuren der alten Römer, Griechen und Wikinger

Eine Archäologin nimmt Sie mit auf eine kulinarische Zeitreise …

Haben sich Asterix und Obelix hauptsächlich von Wildschweinbraten ernährt? Haben die Wikinger wirklich nur Fisch gegessen? Welche Früchte und Kräuter würzten römische Speisen? Wer kochte den ersten Eintopf? Wie gelang den Babyloniern das knusprige Fladenbrot?

 … und is(s)t mit Ihnen antiken Essgewohnheiten auf der Spur.

Lernen Sie auf spannende und interessante Art den antiken Alltag nicht nur kennen sondern erleben Sie ihn mit allen Sinnen. Elisabeth Monamy nimmt Sie mit auf eine besonders genussvolle Zeitreise. Gemeinsam werfen Sie einen Blick in antike Kochtöpfe und Rezepte, lernen historische Kochgewohnheiten kennen und erhalten Einblick in das tägliche Leben vergangener Kulturen. Essen war und ist immer auch ein Abbild der jeweiligen Gesellschaft und Epoche.

Unter fachmännischer Anleitung bereiten Sie selbst / im Team antike Speisen zu und genießen diese im Anschluss in geselliger Runde im regen Austausch.“

Elisabeth Monamy studierte Vorderasiatische Archäologie in Beirut und verbindet mit Ihrem Unternehmen „Archeomuse“. Ihre Leidenschaften Archäologie und Kochen. In Ihren Kochworkshops kochen Sie antike Rezepte nach und Sie erleben Archäologie mit allen Sinnen. In den Kochkursen reisen Sie von der Steinzeit bis ins Mittelalter oder zu den Esskulturen der Römer, Griechen und Wikinger.

Termine:  

Dienstag, 12. September 2017
Donnerstag, 12. Oktober 2017
Montag, 6. November 2017
Samstag, 2. Dezember 2017

Veranstaltungsort: Kochstudio „die Pause“ am Spittelberg, Jeweils von 18:00 – 22:00h

Kosten: 99,– Euro pro Person inkl. Ust, Lebensmitteln und Getränken

Maximale Teilnehmeranzahl 15 Personen.

Kulinarische Zeitreise mit Elisabeth Monamy, Archeomuse

Melden Sie sich für die Kurse bitte unter: office@archeomuse.com an.